MEDIATION

ist ein außergerichtliches Verfahren zur Konfliktlösung

Was ist MEDIATION?

MEDIATION ist ein außergerichtliches Verfahren zur Bewältigung von Konflikten durch unparteiische Gesprächsführung (Vermittlung) zwischen den Interessen verschiedener Personen.

Hier werden die Konfliktpartner nicht, wie beispielsweise vor Gericht, durch Vergleiche oder Urteile gezwungen Kompromisse hinzunehmen, hinter denen sie nicht wirklich stehen.

Die MEDIATION gibt den Konfliktparteien vielmehr die Gelegenheit selbst Lösungen zu finden, mit denen sie nachhaltig gut leben können und sich das Verhältnis innerhalb der Parteien wieder deutlich verbessert.

MEDIATION schafft wieder Zukunftsperspektive durch selbstbestimmte Beilegung belastender Konflikte.

Für wen ist MEDIATION geeignet?

Für alle, die nach Beilegung eines Konfliktes mit dem Gegenüber weiterhin zu tun haben. MEDIATION ist für alle Konflikte angesagt, wenn die beteiligten Konfliktparteien nach dem Ende des Konflikts noch miteinander zu tun haben müssen, sollen, oder wollen.

ELTERN
Im Rahmen von Trennungs- oder Scheidungsverfahren hilft die MEDIATION die belastende Situation abzukürzen und den Konflikt unter Berücksichtigung der persönlichen Entscheidung abzuschließen.

Insbesondere wenn Kinder von Konflikten betroffen sind, ist es wichtig in kurzer Zeit eine einvernehmliche, nachhaltige und kostengünstige Lösung  zu erreichen.

Die Familien-MEDIATION ist ein sehr erfolgreiches Instrument, welches auch aufgrund gerichtlicher Anordnung eingesetzt wird.

GESCHWISTER
Konflikte in der Familie belasten immer den gesamten Familienkreis und entzweit ganze Generationen. Persönliche Kränkungen werden im Kreise der Familie als besonders belastend empfunden und können die Lebensqualität sehr negativ beeinflussen.

Die MEDIATION bietet hier eine Möglichkeit durch eine neutrale Sichtweise der Dinge eine neue Annäherung zu schaffen, bei der beide Parteien Ihre Interessen darlegen und vertreten können.

VERWANDTE
Insbesondere im Erbfall entstehen schwerwiegende Konflikte unter den Famlilienparteien, die zu erheblichen Kosten und langwierigen Gerichtsverfahren führen. Am Ende entscheidet oft das Gericht und nicht mehr die Parteien selbst.

Die MEDIATION bietet hier die Basis für eine Entscheidung, bei der die Parteien ihr Gesicht wahren können und das Ziel  – die Konflikt-Beilegung – im Auge behalten wird.

ARBEITSKOLLEGEN / GESCHÄFTSPARTNER
Konflikte am Arbeitsplatz belasten nicht nur die Arbeitsleistung und die Psyche der Betroffenen, sondern breiten sich oft auf ganze Teams und Organsiationsstrukturen aus.

Ergreifen Sie rechtzeitig die Chance durch MEDIATION die Sache zu klären, bevor Kosten durch Krankheit und Jobverlust entstehen.

WOHNUNGSEIGENTÜMER
Konflikte und Streitigkeiten zwischen Mieter und Wohungseigentümern, oder innerhalb der Wohnungseigentümer-Gemeinschaft beinträchtigen die Wohnqualität und führen im schlimmsten Fall zum Verkauf oder Krankheit durch andauernde psychische Belastung.

Eine MEDIATION kann wieder ein erträgliches Miteinander bewirken und lässt alle wieder positiv in die Zukunft blicken.

NACHBARN
Langwierige Nachbar-Konflikte können meist durch die Parteien selbst nicht mehr gelöst werden. Oft schwelt der Konflikt schon jahrelang und die Belastungssituation ist unerträglich geworden.

Die MEDIATION schafft eine Basis, um wieder ins Gespräch zu kommen.

SCHULE
In der Schule können durch Konflikte mit Mitschülern oder Lehrern sehr belastende Situationen für das Kind entstehen. Besonders hier profitieren alle von einer schnelle Lösung des Konfliktes.

Die MEDIATION hilft den Betroffenen Kindern sich über ihre Gefühle und Interessen klar zu werden und sie verständlich zum Ausdruck zu bringen. Das gemeinsame Ziel ist es, eine Lösung ohne Verlierer zu finden.

Für wen ist MEDIATION geeignet?

Für alle, die nach Beilegung eines Konfliktes mit dem Gegenüber weiterhin zu tun haben. MEDIATION ist für alle Konflikte angesagt, wenn die beteiligten Konfliktparteien nach dem Ende des Konflikts noch miteinander, zu tun haben müssen, sollen, oder wollen.

ELTERN
Im Rahmen von Trennungs- oder Scheidungsverfahren hilft die MEDIATION die belastende Situation abzukürzen und den Konflikt unter Berücksichtigung der persönlichen Entscheidung abzuschließen.

Insbesondere wenn Kinder von Konflikten betroffen sind, ist es wichtig in kurzer Zeit eine einvernehmliche, nachhaltige und kostengünstige Lösung  zu erreichen.

Die Familien-MEDIATION ist ein sehr erfolgreiches Instrument, welches auch aufgrund gerichtlicher Anordnung eingesetzt wird.

GESCHWISTER
Konflikte in der Familie belasten immer den gesamten Familienkreis und entzweit ganze Generationen. Persönliche Kränkungen werden im Kreise der Familie als besonders belastend empfunden und können die Lebensqualität sehr negativ beeinflussen.

Die MEDIATION bietet hier eine Möglichkeit durch eine neutrale Sichtweise der Dinge eine neue Annäherung zu schaffen, bei der beide Parteien Ihre Interessen darlegen und vertreten können.

VERWANDTE
Insbesondere im Erbfall entstehen schwerwiegende Konflikte unter den Famlilienparteien, die zu erheblichen Kosten und langwierigen Gerichtsverfahren führen. Am Ende entscheidet oft das Gericht und nicht mehr die Parteien selbst.

Die MEDIATION bietet hier die Basis für eine Entscheidung, bei der die Parteien ihr Gesicht wahren können und das Ziel  – die Konflikt-Beilegung – im Auge behalten wird.

ARBEITSKOLLEGEN / GESCHÄFTSPARTNER
Konflikte am Arbeitsplatz belasten nicht nur die Arbeitsleistung und die Psyche der Betroffenen, sondern breiten sich oft auf ganze Teams und Organsiationsstrukturen aus.

Ergreifen Sie rechtzeitig die Chance durch MEDIATION die Sache zu klären, bevor Kosten durch Krankheit und Jobverlust entstehen.

WOHNUNGSEIGENTÜMER
Konflikte und Streitigkeiten zwischen Mieter und Wohungseigentümern, oder innerhalb der Wohnungseigentümer-Gemeinschaft beinträchtigen die Wohnqualität und führen im schlimmsten Fall zum Verkauf oder Krankheit durch andauernde psychische Belastung.

Eine MEDIATION kann wieder ein erträgliches Miteinander bewirken und lässt alle wieder positiv in die Zukunft blicken.

NACHBARN
Langwierige Nachbar-Konflikte können meist durch die Parteien selbst nicht mehr gelöst werden. Oft schwelt der Konflikt schon jahrelang und die Belastungssituation ist unerträglich geworden.

Die MEDIATION schafft eine Basis, um wieder ins Gespräch zu kommen.

SCHULE
In der Schule können durch Konflikte mit Mitschülern oder Lehrern sehr belastende Situationen für das Kind entstehen. Besonders hier profitieren alle von einer schnelle Lösung des Konfliktes.

Die MEDIATION hilft den Betroffenen Kindern sich über ihre Gefühle und Interessen klar zu werden und sie verständlich zum Ausdruck zu bringen. Das gemeinsame Ziel ist es, eine Lösung ohne Verlierer zu finden.

Vorgesehensweise bei einer MEDIATION

In einem kostenlosen und unverbindlichen Gespräch wird zunächst geklärt, ob das Mediationsverfahren für Ihren Konflikt ein Weg ist. Sie werden umfassend über die MEDIATION und deren Ablauf informiert.

Nach dem Gespräch entscheiden Sie, ob für Sie die Mediation ein möglicher Weg ist. Das Informationsgespräch dauert in der Regel ca. 1 Stunde.

In den meisten Fällen reichen schon zwei bis drei Sitzungen aus, um um Lösungen für einen Konflikt zu finden.

Die Gespräche finden in unseren Räumen in Filderstadt statt. Alternativ können die Mediationsgespräche auch auf Wunsch an einem anderen neutralen Ort stattfinden.

Vorgesehensweise bei einer MEDIATION

In einem kostenlosen und unverbindlichen Gespräch wird zunächst geklärt, ob das Mediationsverfahren für Ihren Konflikt ein Weg ist. Sie werden umfassend über die MEDIATION und deren Ablauf informiert.

Nach dem Gespräch entscheiden Sie, ob für Sie die Mediation ein möglicher Weg ist. Das Informationsgespräch dauert in der Regel ca. 1 Stunde.

In den meisten Fällen reichen schon zwei bis drei Sitzungen aus, um um Lösungen für einen Konflikt zu finden.

Die Gespräche finden in unseren Räumen in Filderstadt statt. Alternativ können die Mediationsgespräche auch auf Wunsch an einem anderen neutralen Ort stattfinden.

 

 

 

 

 

 

 

 

Ablauf der MEDIATION

  • Vorbereitung (Prinzipien, Verhaltensregeln)
  • Klärung der Interessen, Anliegen und Bedürfnisse
  • Suche nach Lösungsoptionen
  • Bewertung der Lösungsoptionen
  • Ziel ist eine rechtsverbindliche Abschlussvereinbarung

PRESSE

Interview mit Udo Hertlein in der Stuttgarter Zeitung     >>Link zum Artikel